Das AeroMobil hebt ab!

Foto: © AeroMobil
Auf der Automesse Top Marques in Monaco haben die Entwickler der slowakischen Firma AeroMobil das neueste Modell ihres Flugautos vorgestellt. Das AeroMobil Flying Car 4.0 sieht aus wie ein zweisitziger Sportwagen und verfügt über zwei lange Flügel mit Solarpanelen, die sich wie bei einem Insekt nach hinten falten. Das Gefährt ist 5,9 Meter lang und wird in erster Linie von zwei Elektromotoren angetrieben.

Auf der Straße soll es der Flitzer problemlos auf 160 km/h schaffen. Um abzuheben, werden die Flügel ausgeklappt und ein Heck-Propeller entfaltet. Die Verwandlung soll in weniger als drei Minuten abgeschlossen sein. Im Flugmodus wird das AeroMobil Flying Car 4.0 dann von einem 300-PS-Vierzylinderturbomotor auf Basis eines Rotax 912 angetrieben. Damit soll es das AeroMobil auf bis zu 360 km/h bringen.

Die Firma aus Bratislava arbeitet bereits seit Ende der Achtzigerjahre an einem Flugauto. Mit dem AeroMobil Flying Car 4.0 soll nun endlich eine limitierte Serienproduktion möglich sein. Die Auslieferung soll dann ab 2020 erfolgen, die Kosten liegen Berichten zufolge zwischen 1,2 und 1,5 Mio. Euro.

Wärt ihr gern Besitzer eines solchen Flugautos? Verratet es uns auf Facebook >>