Origami-Roboter zur Mars-Erkundung

Foto: © NASA/JPL-Caltech

Am Jet Propulsion Laboratory haben Forscher der Nasa einen Mini-Roboter entwickelt, der sich origamimäßig zusammenfalten kann, wenn es mal eng wird. Er kann die Räder anwickeln und unter Hindernissen hindurchzufahren oder – mit aufgestellten Rädern – 45-Grad-Steigerungen bewältigen. Das verspricht zumindest das folgende Video:

Aufgabe des Pop-Up Flat Folding Robot, kurz Puffer, wird es sein, Gegenden zu erkunden, die noch nie zuvor ein Rover erkundet hat – zum Beispiel bei kommenden Mars-Missionen oder bei der Erforschung von Vulkanen auf der Erde.

Deshalb soll Puffer in der nächsten Entwicklungsstufe auch Systemen zur Umgebungsanalyse ausgestattet werden und auf lange Sicht auch autonom agieren. Aktuell wird der Origami-Roboter noch per Bluetooth gesteuert.

Sinnvolle Erfindung oder nette Spielerei – was meint ihr? Verratet es uns auf Facebook >>